Vereinbaren Sie einn persönlichen Beratungstermin
Ihr Online-Shop für alle Produkte rund um Ihren Pool.
SERVICE-BLOG

Gretchenfrage: Wieviel Chlor braucht Ihr Poolwasser?

In öffentlichen Bädern wird Desinfektion durch Chlor gesetzlich vorgeschrieben. Doch viele Poolbesitzer fürchten sich vor der Verwendung von Chlor. Was ist richtig, was falsch? Wir haben ein paar Antworten zu den häufigsten Fragen unserer Kunden zusammengestellt.

Warum überhaupt Wasser-Desinfektion?

Auch bei sorgfältiger Poolreinigung können Sie nicht verhindern, dass Haare, Schweiß, Hautpartikel und damit auch Bakterien ins Wasser gelangen. In kleinen Wasserreservoirs gedeihen diese unsichtbaren Kleinstlebewesen prächtig und können im ungünstigen Fall zu Entzündungen oder Durchfall führen.

Wie wirkt Chlor?

Die Anreicherung des Poolwasser mit Chlor ist die sicherste Methode, die Bakteriengefahr im Keim zu ersticken und damit die Bahn frei für ungetrübten Badespaß zu machen.

Warum Chlor und nicht zum Beispiel Kochsalz?

Bei der Kochsalz-Lösung handelt es ebenfalls um eine Chlorung des Wassers. Chlor wird hier nur mittels Elektrolyse relativ aufwändig aus dem Salz gewonnen. Und Sie haben einen viel größeren Aufwand damit.

Ist der Geruch von Chlor nicht unangenehm?

Nein, nicht wenn Sie das Chlor richtig dosieren. Wir empfehlen in jedem Fall, die Mindestchlorkonzentration (laut Verpackung) einzuhalten. Und immer auf einen möglichst niedrigen pH-Wert zu achten. Denn je näher der pH-Wert bei 7,2 ist, desto niedriger kann auch das Chlor dosiert werden. Also: Regelmäßig den pH-Wert kontrollieren und gegebenenfalls nach unten korrigieren!

Stimmt es, dass Chlor gesundheitsschädlich sein kann?

Ins Gerede gekommen ist Chlor durch Chlornebenprodukte wie die Trihalogenmethane (THM). Doch diese können sich nur in schlecht gewarteten Pools ansiedeln. Bei regelmäßiger, jährlicher Reinigung Ihres Pools kann das nicht passieren. Im Gegenteil, Sie schützen sich mit keinem anderen Desinfektionsmittel effektiver gegen gefährliche Kolibakterien und Legionellen!!

Gibt es noch eine Empfehlung?

Ja, den Pool immer sauber halten und vor dem Sprung ins Wasser duschen. Das reduziert Ihre Einträge um den Faktor 10!!

Noch mehr Tipps gefällig?

Dann schauen Sie sich doch unseren neuesten Cranpool TV Beitrag an!

Autor:
Angelika Zipfinger-Eismayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.