Vereinbaren Sie einn persönlichen Beratungstermin
Ihr Online-Shop für alle Produkte rund um Ihren Pool.
SERVICE-BLOG

Schwimmbeckenarten

Wir unterscheiden verschiedene Schwimmbeckenarten

Aufstellbecken:

Als Aufstellbecken bezeichnet man allgemein ein Schwimmbad, welches rein zum freien Aufstellen im Garten gedacht ist. Diese Produktpalette umfasst Pools in einfacher Grundbeschaffenheit. Diese lässt meistens keinen Erdeinbau zu bzw. ist kein fachgerechter Erdeinbau möglich.

Einbaubecken:

Unter diesen Namen versteht man Pools, die zum Einbau in die Erde gedacht sind. Hier kann es sich um Schwimmbäder handeln, welche man aus statischen Gründen versenken muss (Polyesterpools, Styroporstein-Pools), oder bei denen auch ein Erdeinbau optional möglich ist (Cranpool-Rundbecken, Cranpool-Ovalbecken).

Stahlwandbecken:

Ein Cranpool = ein Stahlwandbecken bzw. Stahlelement-Pool. Kombiniert den Begriff Aufstellbecken und Einbaubecken.
Diese Kombination umfasst ein qualitativ hochwertig ausgeführtes Schwimmbad in der Grundkonstruktion und im Zubehör. Optional ist dieses Becken zum frei Aufstellen im Garten, zum Teilversenken, oder auch zum Kompletteinbau in die Erde geeignet. Das Stahlwandbecken ist bei Cranpool in runder- und ovaler Form ohne Betonplatte erhältlich!

Styroporstein-Pool:

Der sogenannte „Heimwerker“ – Bausatz. Wie das Schwimmbecken Cranthermo. Die Grundkonstruktion des Pools besteht aus Hohlblock-Styroporsteinen, die auf einer Betonplatte aufgesetzt werden und mit Beton gefüllt werden müssen. Danach erfolgt die Auskleidung des Korpus mit einer PVC-Innenfolie.
Eine sinnvolle Poolalternative für jemanden der sich zutraut selbst Hand anzulegen.
Bei Cranpool möglich: Einbau der Folie, Verrohrung des Pools, Einbau der Filtertechnik durch unsere Profimonteure!

Polyesterpools:

In Österreich gibt es einige renommierte und ähnlich wie Cranpool, seit Jahrzenten tätige Hersteller von Fertigbecken. Diese zeichnen sich durch hohe Qualität und Ästhetik aus. Die GFK Schale sorgt für die Dichtheit, während in der Regel eine Beton Unterkonstruktion die notwendige Festigkeit gewährleistet. Hohe Umwelt- und Mitarbeiterschutz Bestimmungen machen mittlerweile eine lokale Produktion sehr teuer. Deswegen werden viele Polyesterbecken im Ausland produziert. Die Weiterverarbeitung von qualitativ hochwertigem Stahl hingegen hat in Österreich Tradition und kann mit Hilfe von Automation wirtschaftlich betreiben werden.  Wo immer möglich empfiehlt Cranpool daher selbsttragenden Stahlmantel-Pools aus lokaler Produktion.

Kontakt zum Verfasser des Beitrages LINK

Autor:
Andreas Papp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.