Vereinbaren Sie einn persönlichen Beratungstermin
Ihr Online-Shop für alle Produkte rund um Ihren Pool.

FAQ – Antworten zu Ihren Fragen

Poolvorbereitung

Wie wähle ich meinen Montageplatz aus?

Wählen Sie einen sonnigen Platz aus – idealerweise ohne Bäume, Sträucher, usw., um den Eintrag an Laub, Pollen, etc. möglichst gering zu halten. Stellen Sie sicher, dass der Untergrund ausreichend tragfähig sowie gewachsen ist.  Und halten Sie die gesetzlich erforderlichen Abstände zu anderen Grundstücken ein.

Benötige ich eine Betonfundamentplatte?

Die Pools Rimini, Sun-Remo, Riva, Royal, Miami und Miami Beach benötigen bei ausreichend tragfähigem Untergrund KEIN Betonfundament. Die Pools Ozean und Cranthermo brauchen immer ein Betonfundament.

Wie bereite ich meinen Pooluntergrund vor?

Heben Sie die Grasnarbe ab und entfernen Sie bitte Wurzeln, Steine, etc. Der Poolmontageplatz muss über die komplette Montagefläche eben sein (Toleranzabweichung maximal 25 mm). Kleine Unebenheiten können Sie mit kantigem Kies mit Ø 3 bis 4 mm bis zu einer Auflagenstärke von maximal 20 bis 30 mm auffüllen. Verwenden Sie aber bitte so wenig Kies wie möglich und verdichten diesen anschließend. Bei abschüssigem Gelände ist immer der gewachsene Boden abzugraben (nicht aufschütten!) Die Größe des vorzubereitenden Montageplatzes sowie weitere nützliche Infos bekommen Sie gerne von Ihrem Verkaufsberater.

Kann ich mein Cranpool versenkt montieren?

Alle Cranpools können natürlich versenkt montiert werden. Unsere Stahlmantelpools in Kombination mit den optionalen Mantelsteinen zudem fast komplett OHNE Betonarbeiten! (Ovalpools benötigen etwas Beton zum Fixieren der U-Profile oder Schrägstützen) Falls Sie keine Versenkung wünschen, können die runden Modelle Rimini, Sun-Remo, Riva und Royal auf Wunsch auch freistehend montiert werden. Die ovalen Sun-Remo, Riva und Royal können, abhängig von der Pooltiefe und nach Absprache mit Ihrem Verkäufer, ebenfalls freistehen. Besonders bei den Ovalpools macht eine Teilversenkung aus ästhetischen Gründen Sinn um die seitlichen Sützkonstruktionen gleich mit zu versenken. 

Was muss ich bei einem Erdeinbau beachten?

Bitte klären Sie vor dem Aushub, ob unterirdische Leitungen oder dergleichen unter dem Montageplatz verlaufen. Zudem müssen Swimmingpools immer oberhalb des Grundwasserspiegels aufgestellt werden. Etwaiges einsickerndes Grundwasser bitte bauseits ableiten. Wenn ein Hang auf das Schwimmbecken drücken sollte, muss der Hangdruck statisch abgefangen werden und darf nicht auf den Pool wirken.

Poolmontage

Kann ich meinen Cranpool von Profis montieren lassen?

Sehr gerne montieren wir Ihren Pool. Wir sind Poolbauer seit 1967 und Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Ziel.

Welche Vorteile habe ich durch eine Cranpool-Montage?

Ein professionell nach Herstellervorgaben montierter Pool überzeugt durch seine perfekte Optik und maximale Lebensdauer. Und: Mit einer Cranpool-Montage verlängern Sie automatisch die Garantie Ihres Cranpool auf bis zu 10 Jahre (gemäß Garantiebedingungen lt. gültiger Preisliste).

Wie schnell bekomme ich einen Montageterminvorschlag?

Damit Sie Ihren Wunschtermin bekommen, empfehlen wir eine zeitige Kontaktaufnahme mit Ihrem Verkäufer im Frühjahr, da es ansonsten gerade in der Hochsaison im Sommer zu Wartezeiten kommen kann.

Kann ich meinen Cranpool auch selbst montieren?

Die Stahlmantelpools Rimini und Sun-Remo können von einem geschickten Heimwerker mit mindestens 2 weiteren Helfern montiert werden. Der Zeitaufwand beträgt dabei etwa einen knappen Tag (exklusive Platzvorbereitung und etwaige Aushub- und Betonarbeiten). Der Styroporsteinpool-Selbstbausatz Cranthermo ist bitte in Eigenregie zu betonieren – technische Arbeiten wie Folienverlegung, Verrohrung, etc. können wir jedoch gerne gegen Aufpreis übernehmen. Montieren Sie den Pool an einem windstillen und wetterstabilen Tag. Für die Folienmontage sollte es nicht kälter als 18° C und nicht wärmer als 25° C sein.   Für alle weiteren Poolmodelle empfehlen wir Ihnen die Cranpool-Profimontage.

 (exklusive Platzvorbereitung und etwaige Aushub- und Betonarbeiten)

Hier geht’s zum Video Poolmontage Rimini bzw. zum Video Poolmontage Sun Remo

Welches Werkzeug und welche Ausrüstung benötige ich für eine Eigenmontage?

Für die Platzvorbereitung benötigen Sie: Wasserwaage, Abziehlatte, Maßband, Spaten, Rechen. Bei den Stahlmantelpools bei Bedarf einen kantigen Splitt (in Körnung 3 bis 4 mm, bitte kein rundes Material) und bei Ovalpools abhängig von der Version Waschbetonplatten 40 x 20 x 5 cm gemäß Montageanleitung. Für die Poolmontage benötigen Sie: Schraubenzieher, Schraubenschlüssel, Hammer, Messer und ein stoffarmiertes Klebeband. Falls betoniert wird, benötigen Sie die dafür notwendige Ausrüstung bzw. Baustoffe. Außerdem brauchen Sie einen 230 V Stromanschluss (von konzessioniertem Elektronunternehmen herzustellen) sowie Wasser via Gartenschlauch.

Warum Cranpool?

Wie lange habe ich Garantie?

Abhängig vom Poolmodell gewähren wir bis zu 10 Jahre Garantie (gemäß Garantiebedingungen lt. gültiger Preisliste).

Wie lange hält ein Cranpool?

Bei sachgemäßer Verwendung und guter Pflege ist eine auch jahrzehntelange Nutzung gerade der hochwertigen Stahlkomponenten Ihres Pools möglich. Meist sind somit nur die Pumpe, die Ersatzfolie und anderes Zubehör bei Bedarf zu erneuern. Viele unserer zufriedenen Kunden bestätigen uns die herausragende Langlebigkeit unserer Produkte stets aufs Neue.

Welcher Cranpool passt am besten zu mir?

Kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie gerne unverbindlich, kostenlos und versuchen die für Sie beste Lösung aus unserem großen Sortiment an hochwertigen Pools zu finden.  

Was ist mit Montage, Service und Ersatzteilversorgung?

Auf Wunsch übernehmen wir gerne die Montage Ihres Pools, der Überdachung und aller weiterer Poolzubehöre. Und wenn etwas kaputt ist? Dann reparieren oder erneuern wir selbstverständlich alle Poolkomponenten wie z.B. Handlauf, Folie, Einbauteile, etc. Da wir selbst Hersteller sind, können wir Ihnen eine rasche und lückenlose Ersatzteilversorgung garantieren. Gilt das auch für meinen 40 Jahre alten Royal-Pool? Jawohl. Wir können jede einzelne Komponente erneuern!

Was können Sie alles anbieten?

Bei Cranpool bekommen Sie neben Pools natürlich auch Überdachungen, Gegenstromanlagen, Scheinwerfer, Wärmepumpen und vieles mehr. Darüber hinaus verwöhnen wir Sie gerne mit unserem Saunaprogramm.

Poolwartung

Was ist bei einer Inbetriebnahme zu machen?

Nach einer etwaigen Reinigung und dem Auffüllen des Pools mit Leitungswasser (bitte nach Möglichkeit kein Brunnenwasser verwenden) gehen Sie wie folgt vor:
1) Kalkränder können Sie bei entleertem Pool mit unserm Freibadreiniger* und ölige oder rußige Ablagerungen mit unserem Randklar* oder Randrein-Gel* auch bei gefülltem Pool reinigen. Verwenden Sie bitte eine weiche Poolbürste und Handschuhe.
2) pH-Wert auf 7,2 bis 7,6 einstellen
3) Ihre Wasserpflegemethode (zB Easy-Care*) beigeben
4) Abhängig vom Kalkgehalt des Poolwassers ist der Filtersand bei sehr hohem Kalkgehalt jährlich und bei niedrigem bis moderatem Kalkgehalt alle 2 bis spätestens 3 Jahre zu tauschen. Alternativ können Sie stattdessen gerne unsere Filterglasperlen für 5 bis 8 Jahre verwenden und ersparen sich somit öfters den mühsamen Sandwechsel.
5) Filteranlage kräftig rückspülen (Ventilstellung ‚backwash‘ für mindestens: – 1 Minute bzw. bis das Rückspülwasser wieder klar ist bei Filtersand.         – 30 Sekunden bzw. bis das Rückspülwasser wieder klar ist bei Glasperlen. Anschließend kurz nachspülen (Ventilstellung ‚rinse‘ für ca. 10 bis 20 Sekunden) und anschließend auf ‚Filtern‘ *Wichtig: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Einwinterung

Vor dem ersten Frost bzw. wenn Ihr Poolwasser 15° C nicht mehr übersteigt, können Sie ihren Cranpool einwintern. Kurz zusammengefasst ist folgendes zu machen:
1) Reinigen Sie den Pool mit Ihrem Poolsauger
2) Führen Sie bei Ihrem Sandfilter eine kräftige Rückspülung (‚backwash‘) durch
3) Stellen Sie den korrekten pH-Wert auf 7,2 bis 7,6 ein
4) Senken Sie den Wasserstand entsprechend Poolanleitung bis ca. 15 cm unter den tiefsten Einbauteil, lassen Sie dabei aber ausreichend Restwasser im Pool. Keinesfalls darf das Pool komplett entleert werden! 5) Reinigen Sie die Wasserlinie mit einer weichen Poolbürste und Cranpool Randklar* oder Randrein-Gel* und spülen mit Wasser nach. 6) Entfernen Sie Ihr Poolzubehör wie Schläuche, Leitern, Pumpen, etc gemäß Bedienungsanleitung und öffnen alle Absperrventile an Zubehörartikeln wie Rohrleitungen, Sandfiltern, etc gemäß Bedienungsanleitung.
7) Wintern Sie Ihr Swimmingpool abhängig von der Wasserpflegemethode ein.
a.       Bei Top-Chlor* und Easy-Care* heben Sie einen eventuell zu niedrigen Chlorwert mit vollständig aufgelöstem Chlorgranulat* etwas an und wälzen Sie es z.B. mit einem Kescher improvisatorisch um. Dosieren Sie dann unseren Cranpool-Winterschutz*.
b.       Bei Oxygen-Sauerstoff* geben Sie 300 ml Oxygen-A-Lotion* je 10 m³ Poolinhalt bei. Gegen Kalkablagerungen vorbeugend Eisenex* beigeben. Bitte bei Sauerstoff keinen Cranpool-Winterschutz* verwenden! Im Frühjahr ist ein kompletter Wasserwechsel erforderlich.
c.       Bei Cil-Wasserstoff* bitte den Cranocilwert mit Cranocil* auf etwa 40 mg/l anheben und anschließend 3 Liter Cranotop Sensitive* je 10 m³ Poolinhalt zugeben.
8)      Bringen Sie gemäß Anleitung eine Poolwinterplane über dem Pool an. Die Winterplane ist Grundvoraussetzung zum Erhalt des Poolwassers, erleichtert Ihnen die Frühjahrsreinigung erheblich und schützt Ihren Pool wie die Folie vor Schmutz und UV-Strahlung. *Wichtig: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Was bringt mir eine Poolabdeckung?

Viele Vorteile! Je nach Abdeckungssystem:
1) Schiebehallen für Rund-, Oval- und Rechteckbecken verwöhnen in der Halle mit einer angenehmen Luft- wie Wassertemperatur und reduzieren den Schmutzeintrag sowie den Bedarf an Wasserpflege teils enorm. Weiters kann die Badesaison mit einer Poolhalle früher starten und später enden.
2) Sonnendome bieten dieselben Vorteile wie 1) Schiebehallen
3) Korrekt montierte Rollschutz-Abdeckungen verringern den Schmutzeintrag, bieten einen Unfallschutz und reduzieren die nächtliche Wärmeabstrahlung etwas.
4) Solarplanen erhöhen die Wassertemperatur und reduzieren die nächtliche Wärmeabstrahlung.
5) Sommer- und Winterabdeckplanen reduzieren den Schmutzeintrag.

Muss ich das Poolwasser regelmäßig erneuern?

Bitte erneuern Sie das komplette Poolwasser spätestens alle 1 bis 2 Jahre mit Leitungswasser. Bitte verwenden Sie kein Brunnenwasser! Denn was Sie dabei eventuell in punkto längerer Nutzung an Wasserkosten sparen können, bezahlen Sie mit erhöhtem Wasserpflegeeinsatz. Dazu kommt ein erheblicher persönlicher Mehraufwand bei der Poolpflege.

Wie kann ich die Lebensdauer meines Pools verlängern?

Reinigen Sie regelmäßigen den Schmutzrand der Poolfolie mit Randklar* oder Randrein-Gel* und einer weichen Poolbürste (ohne Metallfasern).Verwenden Sie ausschließlich für Pools geeignete Poolwasserpflege gemäß Dosierungsempfehlung (und somit keine Salzsäure, Poolsalz & Co).Die Wassertemperatur im Pool sollte 28° C nicht überschreiten, damit die Weichmacher in der Poolfolie möglichst geschont werden.Beachten Sie die Hinweise am Etikett zur Einwirkzeit von Sonnenschutzmitteln. Damit können Sie einen Sonnenbrand, aber auch Oberflächenveränderungen an der Poolfolie und an weiteren Komponenten vorbeugen.Spritzen Sie Ihre Überdachung und Sonnendomfolie regelmäßig sanft mit einem Gartenschlauch ab, damit sich Harz, Ruß, Pollen & Co nicht in das Material fressen können.Halten Sie den Stahlmantel und die Konstruktion mit einer weichen Poolbürste sauber und verzichten Sie auf scharfe Reiniger sowie Silikone. Etwaige Kratzer bitte mit einem geeigneten Rostschutzmittel* behandeln und mit geeigneter Rostschutzfarbe* gemäß Anleitung ausbessern.Sorgen Sie dafür, dass die Poolpumpe immer trocken steht und ausreichend frische Luft erhält. Wenn die Pumpe ungeschützt im Freien steht, benutzen Sie diese bitte nicht bei Starkregen, damit die Pumpe kein Wasser saugt. *Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Wasserpflege

Welche Wasserpflegemethoden führen Sie?

Aus unserer hochwertigen und seit über 50 Jahren bei vielen Kunden geschätzten Cranpool-Markenwasserpflege können Sie aus 4 Desinfektionsmethoden wählen:
1) Top Care* = Wasseraufbereitung mit Chlor mittels Chlorgranulat, Chlortabletten, Multifunktionstabletten und/oder Sauerstoff-Schockchlor. Wir empfehlen im Badebetrieb einen Chlorgehalt von 1 bis 1,5 mg/Liter (freies Chlor in Kombination mit Cyanursäure).

Hier geht’s zum Video „Pflegetipps Top Care“

2) Easy Care* = chlorreduzierte Wasseraufbereitung inklusive Stabilisator, Algizid und Flockmittel für Pools mit Sandfilter – unser Premium-Produkt.

Hier geht’s zum Video „Pflegetipps Easy Care“

3) Oxygen* = chlorfreie Wasseraufbereitung auf Sauerstoffbasis. Gerade bei höheren Temperaturen empfiehlt sich eine parallele Leichtchlorierung.

Hier geht’s zum Video „„Pflegetipps Sauerstoff“  

4) Cranocil* = chlorfreie Wasseraufbereitung auf Wasserstoffbasis. Cranocil* verbraucht sich nur durch Verschmutzung und nicht durch UV-Strahlung oder Wärme – ideal für Indoor-Pools oder Pools mit Abdeckung. Wichtig: Cranocil* ist nicht kompatibel mit Chlorprodukten! Ihr Cranpool-Verkäufer berät Sie gerne.

Hier geht’s zum Video „Pflegetipps Wasserstoff“

*Wichtig: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Muss ich den pH-Wert beachten?

Egal für welche Wasserpflegemethode Sie sich entscheiden, der pH-Wert ist unverzichtbar für ein dauerhaft hygienisches und algenfreies Badevergnügen. Nur bei korrekt eingestelltem pH-Wert kann die jeweilige Wasserpflegemethode ihre Wirkung voll entfalten, und darüber hinaus ist ein ordnungsgemäßer pH-Wert auch viel angenehmer für Haut, Haare, Augen und Schleimhäute und gewährleistet eine lange Lebensdauer Ihrer Poolfolie.

Hier geht’s zum Video „Pflegetipps PH Wert“

Kann ich auch mit Salz desinfizieren?

Generell können alle Stahlmantel- und Stahlkomponentenpools nicht mit Salz betrieben werden. Auch etwaiges Poolzubehör ist hinsichtlich Beständigkeit auf Salzeinsatz zu prüfen (Salz + Metalle = auf Dauer potentiell problematisch) Eine Salzanlage spaltet das Poolsalz (Natriumchlorid) in Natrium und Chlorid auf, sodass Sie am Ende erst wieder Chlor im Schwimmbad haben. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen lieber gleich unsere zuverlässigere und langlebigere Chlor- und pH-Dosierstation oder – besonders einfach in der Anwendung – unser Easy-Care* für verlässlich hygienischen wie chlorreduzierten Badespaß. *Wichtig: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Wie verwende ich meinen Sandfilter clever? Laufzeit:

Bitte filtern Sie den kompletten Poolinhalt bis 20° C Wassertemperatur 1x pro Tag, bis 25° C Wassertemperatur 2x pro Tag und über 25° C Wassertemperatur 3x pro Tag. Beachten Sie aber bitte, dass die Wassertemperatur für eine maximale Folienlebensdauer nicht über 28° C klettern sollte. Rückspülen: Beim Rückspülen entledigt sich der Filter des angesammelten Schmutzes. Bitte spülen Sie Ihre Sandfilteranlage daher einmal wöchentlich kräftig rück, und zwar mit der Ventilstellung ‚Backwash/Rückspülung‘ für mindestens: – 1 Minute bzw. bis das Rückspülwasser wieder klar ist bei Filtersand.  – 30 Sekunden bzw. bis das Rückspülwasser wieder klar ist bei Glasperlen. Anschließend kurz nachspülen (Ventilstellung ‚rinse‘ für ca. 10 bis 20 Sekunden) und anschließend auf ‚Filtern‘. Strombedarf: Multiplizieren Sie einfach die benötigte Laufzeit mit der Wattanzahl Ihrer Anlage. Abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse helfen Ihnen unsere Verkaufsberater gerne bei der passenden Auswahl.

Bodensaugen

Die beste Wasserpflege und der effizienteste Poolfilter stoßen an ihre Grenzen, wenn der Poolboden ständig mit Erde, Gras, etc bedeckt ist. Wir führen händische Bodensauger (wie bei einem Staubsauger im Wohnbereich werden diese manuell geführt) und natürlich auch die viel bequemeren automatischen Poolsauger wie zB unser Bestseller Bravo-Top, der selbstständig den Poolboden, die Poolwände und Wasserlinie reinigt = Bodensaugen ganz easy.