Cranpool - Badespass seit 1967
SERVICE-BLOG

Interview mit Herrn Dkfm. Grabner

Anlässlich 50 Jahre Firma Cranpool

Splish Splash Redaktion: „Herr Dkfm. Grabner, anlässlich des 50-jährigen Cranpool Jubiläums würde uns interessieren wie alles begann?
Dkfm. Grabner: Ich bin 1967 auf eine Anzeige der englischen Firma Cranleigh Pools gestoßen, die für mich ein neuartiges Konzept von Schwimmbecken angeboten hat.

Splish Splash Redaktion: Was war an diesem Konzept so besonders?
Dkfm. Grabner: Mich faszinierte die amerikanische Idee, industriell gefertigte Pools zu vermarkten, die sich nicht nur die Oberschicht leisten kann. Schwimmbecken, die rasch aufgebaut und sofort bebadet werden konnten.

Splish Splash Redaktion: Wer war an der Entscheidung beteiligt?
Dkfm. Grabner: Meine Eltern Alois und Josefine Grabner. Diese hatten unser Unternehmen im Jahr 1952 ursprünglich als Holzschlägerungsunternehmen und dann als Holzwolleerzeugung gegründet. Für beide war es kein einfacher Schritt, im Jahre 1967 komplett umzudenken.

Splish Splash Redaktion: Was hat Ihre Eltern überzeugt den Schritt zu wagen?
Dkfm. Grabner: Aufgrund des aufkommenden Kunststoffs stagnierte die Holzbranche damals. Aber den Ausschlag, gab das Produkt selbst.

Splish Splash Redaktion: Konnten Sie das amerikanische Konzept 1:1 in Österreich übernehmen?
Dkfm. Grabner: Nein. Wir haben sehr schnell gemerkt, dass es dem europäischen Geschmack eher entspricht, das Becken in die Erde einzubauen.

Splish Splash Redaktion: Wie haben Sie das umgesetzt?
Dkfm. Grabner: Wir haben das System der Mantelsteine, für den Einbau von Schwimmbecken entwickelt und patentieren lassen. Dieses System erlaubte uns, preiswerte Einbaubecken zu marktgerechten Preisen herzustellen. Damit stand einer Entwicklung unserer Firma, in den Schwimmbecken-Bereich, nichts mehr im Wege.

Splish Splash Redaktion: Gibt es sonst noch Produkte, die Sie als Meilenstein in der Entwicklung der Firma bezeichnen würden?
Dkfm. Graber: Ja, auf jeden Fall. Es hat sich herausgestellt, dass vor allem im Alpenraum eine Abdeckung eine sinnvolle Ergänzung zum Pool darstellt. Mit einem Sonnendom haben wir schon sehr früh eine auch heute noch sehr preiswerte Möglichkeit gefunden, ein Rund.– oder Ovalschwimmbecken abzudecken und so die Badesaison wesentlich zu verlängern.
Der Cabriodom, verbindet alle Vorteile des Sonnendoms, mit der Möglichkeit im Freien zu schwimmen.

Splish Splash Redaktion: In Ihrem Logo führen Sie die Bezeichnung Bade- und Saunaspaß an. Seit wann vertreiben Sie auch Saunas?
Dkfm. Grabner: Als komplementäres Produkt im Wellness Bereich haben wir bereits Anfang der 70er Jahre die Sauna in das Cranpool Programm aufgenommen. Von der anfänglich finnischen Sauna ging die Entwicklung zur Dampfsauna.

Splish Splash Redaktion: Für jeden Poolbesitzer ist die Poolpflege ein großes Thema, oder was meinen Sie ?
Dkfm. Grabner: Meine persönliche Erfahrung, sowie Rückmeldungen von Kunden zeigen, dass der Pflegeaufwand vielfach überschätzt wird. Mit den heutigen Filteranlagen, unterstützt von automatischen Bodensaugern sowie unter Einsatz eines intelligenten Pflegesystems wie z.B. Easy Care lässt sich die Poolwartung auf wenige Minuten pro Woche reduzieren. Der Badespass steht für unsere Kunden immer im Mittelpunkt und wird oft erfolgreich im Freundes- und Bekanntenkreis weitervermittelt.

Splish Splash Redaktion: Herr Dkfm. Grabner, was erwarten und wünschen Sie sich für die nächsten Jahre im Schwimmbadsektor?
Dkfm. Grabner: Wir erwarten viel Poolinteressenten, die wir in einem heißen Sommer, mit einem Cranpool beglücken dürfen.

Splish Splash Redaktion: Herzlichen Dank für das Gespräch.

Autor:
Petra Gick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.